Johannes Diefenthal GmbH - Logo Johannes Diefenthal GmbH 0202 / 40 18 18
Hahnerberger Straße 289
42349 Wuppertal

Aktuelles Johannes Diefenthal GmbH in Wuppertal

Auch bei 37° im Schatten muß man unterm Dach nicht schwitzen

Auch bei 37° im Schatten muß man unterm Dach nicht schwitzen

Eine gute Dämmung der Gebäudeaußenhülle gehört neben der Installation einer durchdachten Wärmetechnik zu den grundlegenden Maßnahmen des energieeffizienten Bauens.

Ausgebaute Dachräume können besonders stark von hohen Innentemperaturen im Sommer betroffen sein. Einerseits nehmen die Dachflächen bei Sonneneinstrahlung die Wärmeenergie auf und leiten diese zu einem Teil nach Innen weiter, andererseits beinhalten Dachräume nur selten schwere Speichermassen. Dadurch verpufft die Wirkung der nächtlichen Bauteilauskühlung in Dachräumen nach wenigen Sonnenstunden.

Durch eine Wärmedämmung verbessert sich auch der Schutz vor hohen Innentemperaturen im Sommer. Der sommerliche Wärmeschutz in Dachräumen ist mit Holzfaser- bzw. Zellulosedämmstoffen gut zu realisieren, da die so genannte Wärmespeicherfähigkeit von Holzfaserdämmstoffen und Zelluloseflocken mindestens viermal so hoch ist wie die von Mineralwolle oder Styroldämmplatten mit vergleichbaren Wärmedämmeigenschaften. Die Dämmung von Dachschrägen ausgebauter Dachräume mit diesen Materialien ist damit nicht nur geeignet, Wärmeverluste in der Heizperiode zu minimieren sondern schafft auch Speichermasse, um die kühlen Nachttemperaturen länger im Wohnraum zu halten.

Es empfiehlt sich, eine Dämmung von Dachschrägen und Decken zu unbeheizten Dachräumen gleich in einer hohen Dämmstärke auszuführen. Die Materialkosten spielen bei diesen Maßnahmen meist eine untergeordnete Rolle und die Verbesserung des Wärmeschutzes wird sowohl für den Sommer als auch für den Winter erhöht. Dachschrägendämmung lässt sich als Aufsparrendämmung, Zwischensparrendämmung, Untersparrendämmung oder als Kombination mehrerer Systeme ausführen. Die Dämmstärke für Zwischensparrendämmung lässt sich durch seitliches Annageln von Bohlen oder Aufschrauben von Sparrenverstärkungen erhöhen.

Als Sofortmaßnahme kann die Nachtkühlung durch Öffnen der Fenster bei hinreichend niedrigen Außenlufttemperaturen genutzt werden. Bei hohen Außentemperaturen über 20°C sollten die Fenster geschlossen bleiben und besser über das Treppenhaus gelüftet werden.

Über weitere technische Einzelheiten sowie zu allen anderen Fragen rund um das Thema Wärmeschutz informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.


Schützen Sie sich vor Hitze

Schützen Sie sich vor Hitze

Der Sommer ist da und damit verbunden auch die Hitze. Damit es im Sommer in Ihren Räumen angenehm kühl ist, vertrauen Sie auf Zellulosedämmstoff, der hinsichtlich Wärmedämmeigenschaften und Baubiologie auch in der Verarbeitung keine Wünsche offen lässt!


Frühjahrputz für Ihr Haus

Frühjahrputz für Ihr Haus

Als AGO Partner vor Ort bieten wir Ihnen eine Dach- und Fassadenreinigung mit dem biologisch abbaubaren AGO Quart - die alternative, kostengünstige Methode ohne Dachbeschichtung oder Reinigung mit Hochdruckgeräten!

Dachreinigung mit AGO Quart. Ohne Hochdruckreiniger, keine Dachbeschichtung notwendig. Die Bausubstanz wird nicht angegriffen oder beschädigt. Der Wirkstoff in AGO Quart ist biologisch abbaubar und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.Von uns bereits seit vielen Jahren angewendet.


Solar Heizen und Lüften - einfach und effizient

Solar Heizen und Lüften - einfach und effizient

... auch wenn niemand zu Hause ist.

So einfach lässt sich mit der Kraft der Sonne heizen und lüften:
Frische Außenluft wird gefiltert und durch den wärmegedämmten Luftkollektor aus Aluminium gesaugt. Die frische Luft wird dabei aufgeheizt und über ein isoliertes Rohr ins Haus geleitet. Wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist, schaltet das System mit Hilfe eines Thermostats automatisch ab.


Jetzt Dämmen - Machen Sie Ihr Haus fit für die Zukunft.

Heute lässt sich jedes Gebäude nachdämmen. Bis zu 80% des Heizenergiebedarfs lassen sich durch eine richtige Wärmedämmung einsparen. Wir zeigen Ihnen ideale Lösungen für Wand, Dach, Boden und Decke auf und bietet für jede Anwendung die passenden Produkte. Auf unseren Seiten finden Sie alles Wissenswerte zum Thema Energie sparen und Werterhaltung von ihrem Haus.


Steuerbonus für Handwerkerleistungen

Steuerbonus für Handwerkerleistungen

Privatkunden können Handwerkerleistungen für fast alle Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten an Haus und Hof von der Steuer absetzen.

Wichtig dabei: Neben den Arbeitskosten werden auch in Rechnung gestellte Maschinen- und Fahrtkosten berücksichtigt  - nicht aber Materialkosten.

Wie hoch ist der Bonus? 20% der vom Handwerker ausgewiesenen Arbeitskosten inkl. Mehrwertsteuer, höchstens 1.200€, d.h. 20% von max. 6.000€ Arbeitskosten pro Jahr.

Neu: Für haushaltsnahe Dienstleistungen (Gebäudereinigung, Gartenpflege, aber auch Betreuungs- und Pflegeleistungen) gibt es eine zusätzliche Steueranrechnung von 20% der Arbeitsleistung, höchstens 4.000€ pro Jahr.

Für welche Arbeiten gibt es den Bonus? Renovierungs-, Erhaltungs-, Umbau- und Modernisierungsarbeiten, zum Beispiel:

  • Arbeiten an Innen- und Außenwänden
  • Arbeiten am Dach, an der Fassade, an Garagen u.ä.
  • Reparaturen von Fenstern und Türen; Streichen, Lackieren von Fenstern und Türen
  • Reparatur oder Austausch von Bodenbelägen wie Parkett oder Fliesen
  • Reparatur, Wartung oder Austausch von Heizungsanlagen, Elektro-, Gas- und Wasserinstallation
  • Modernisierung und Austausch einer Einbauküche
  • Modernisung des Badezimmers
  • Reparatur und Wartung von Gegenständen im Haushalt, zum Beispiel Waschmaschine, Geschirrspüler, Herd, Fernseher, PC
  • Gartengestaltung
  • Pflasterarbeiten auf dem Wohnungsgrundstück
  • Kontrollaufwendungen, zum Beispiel die Gebühr für den Schornsteinfeger, für Blitzschutzanlagen
  • Leistungen für Hausanschlüsse, zum Beispiel Kabel für Strom oder Fernsehen
  • Aufwendungen für Zuleitungen zum Haus oder zur Wohnung

Wer erhält den Bonus und wie bekommt man ihn?

  • Eigentümer für Arbeiten im selbstgenutzten Eigenheim/Eigentumswohnung sowie Mieter für Arbeiten im privaten Haus/privaten Wohnung.
  • Die Handwerkerrechnungen sind mit der jährlichen Einkommensteuererklärung bzw. mit dem Lohnsteuerjahresausgleich einzureichen.

Voraussetzungen:

  • Nur Rechnungen mit ausgewiesener Mehrwertsteuer werden anerkannt
  • Die Rechnung muss die anteiligen Arbeitskosten gesondert von den Materialkosen jeweils mit der Mehrwertsteuer ausweisen
  • Die Rechnung darf nicht bar bezahlt werden, sondern per Überweisung. Damit die Finanzämter Handwerkerrechnungen anerkennen, muss der Überweisungsbeleg beigefügt werden.
  • Die Leistung muss "im Haushalt" stattfinden.
  • Keinen Bonus gibt es, wenn die Kosten als Betriebsausgaben, Werbungskosen, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden.

Mehr Informationen unter: www.bundesfinanzministerium.de


Ab sofort auch Elektromobilität bei uns!

Ab sofort auch Elektromobilität bei uns!

  • Ab sofort kann man bei uns auch Elektromobilität erleben.

Unter dem Namen "bergisch Lautlos" bieten wir die komplette Bandbreite der zukünftigen Art der Mobilität. Ob E-Fahrräder, E-Roller oder E-Autos, bei uns können sie die Zukunft testen, mieten und kaufen.

Weitere Informationen und Angebote unter www.bergisch.lautlos.com.